title image


Smiley Wißt ihr was mich echt ankotzt ? INSIDE
wenn man arbeitslos wird, muß man ja diesen bogen ausfüllen, der vom Arbeitgeber ausgefüllt wird, und da kann er ja reinschreiben was er will, richtige Willkür.

besonders was den Kündigungsgrund angeht: also verhaltensbedingte Kündigung und so, aber wenn der arbeitgeber versagt hat, NEIN ! DANACH WIRD NIE GEFRAGT !!

da müßte eigentlich drin stehen:"Wenn Sie gekündigt haben, wieso haben Sie gekündigt ?" aber genau dieser Satz fehlt.

ist ja auch egal wie man sich als arbeitnehmer fühlt, hauptsache der staat bekommt seine steuern !!

denn diese sklaventreiber können sich ja alles erlauben.

auch was das wegschmeissen von bewerbungsunterlagen angeht, ist es mir schön öfter passiert daß ich nie eine Antwort bekommen habe, obohl meine unterlagen pikobello waren und sogar in Farbe. die armen unternhemen kostet es anscheinend zuviel geld und zeit eine anständige absage zurückzusenden, oder man bekommt die falschen unterlagen zurück...

AN ALLE DIE ARBEITSLOS SIND: GENIESST ES AUF KOSTEN DES STAATES ZU LEBEN !! er hats net besser verdient bei soviel arroganz und ignoranz !!



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: