title image


Smiley Re: Was haltet Ihr von fli4l ???
hi,



bei fli4l (floppy isdn for[4] linux) handelt es sich um einen linuxbasierten software-router für isdn, dsl und lan, der auf einer einzigen 3,5 zoll diskette untergebracht werden kann und minimale anforderungen an die hardware stellt. zur konfiguration sind im übrigen nicht unbedingt linux-kenntnisse notwendig (jedoch evtl. hilfreich).



ein fli4l-router bietet folgende möglichkeiten und features:

- erstellen einer boot-disk unter unix/linux und windows

- least-cost-router (automatische wahl des günstigsten providers zu jeder tageszeit)

- anzeige, berechnung und protokollierung von verbindungskosten und -zeiten.

- ip-masquerading und port-forwarding

- filtern und protokllierung von ein- und ausgehendem datenverkehr (paketfilter)

- namensauflösung für das lan (fungiert also als dns-server)



minimale hardwarevoraussetzungen:

- 486er, 8 - 16 mb ram

- netzwerkkarte (für lan bzw. dsl)

- diskette



fli4l ist arbeitet also auf einem dedizierten rechner, der die aufgabe als firewall oder bsp. als dns-server im lan wahrnimmt.

fli4l kann dann von jedem windows-rechner aus einfach und unkompliziert konfiguriert werden. allerdings sind hierfür einige kenntnisse über tcp/ip, protokolle etc. notwendig. der gesamte netzwerk bzw. internet-verkehr läuft dann über fli4l, was natürlich für mehr sicherheit sorgt.

denn, wenn fli4l als firewall fungiert, dann bleibt mit hilfe von nat (network adress translation) die ip-adresse des client-rechners verborgen. unter linux wird dieses feature als "ip-masquerading" bezeichnet.

also: der user ruft beispielsweise eine webseite auf. dabei wird die anfrage inkl. quell-ip-adresse zunächst an fli4l gesendet, der die ip-nummer des anfragenden clients entgegennimmt. dann sendet fli4l die anfrage an den entsprechenden webserver, verwendet dabei jedoch seine eigene ip-adresse, so dass die ip-nummer des users vor dem webserver verborgen bleibt.

der webserver sendet die angeforderten daten dann an die ip-adresse des fli4l-routers. diese daten sendet fli4l dann an die ip-adresse des nutzers, der die website in seinem browser angeziegt bekommt.

zudem kann man genau festlegen, welche daten ein- und ausgehen dürfen oder welche nicht, so dass fli4l als paketfilter arbeitet.



alex o.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: