title image


Smiley Darf ich mich dazu äußern?
Sicherlich gehören:

NOD32 Antivirus,

BitDefender,

AntiVirenKit ,

Kaspersky

etc.

nicht zu den schlechtesten Antivirenprogrammen.



Du solltest jedoch beachten/bedenken, dass Antivirenprogramme (inklusive „E-Mail- Virenblocker“)

keinen hundertprozentigen Schutz bieten. Neue und somit „unbekannte“ Viren (und derartige „Pest“) werden schlecht und/oder GAR NICHT ERKANNT. Angeblich funktionieren die E- Mail- Virenblocker

auch nicht SO reibungslos, wie von der Industrie angegeben.

Deswegen solltest Du derartige Programm/Tools als ZUSÄTZLICHES Handwerkzeug verstehen und

behandeln. Generell sollte man sich ein individuelles Sicherheitskonzept erarbeiten und in die Tat umsetzten.



Hier mal ein paar Punkte aus meinem Sicherheitskonzept in punkto E-Mail-Sicherheit:



- Ich nutze ein E- Mail- Account mit Virenschutz. (sämtliche „Sober- befallenen E- Mails

der letzten Wochen wurden von meinem Provider automatisch gelöscht)



- Ich nenne nie meine wirkliche E- Mail- Adresse. Ich verrate sie nicht einmal meinen engsten

Vertrauten (CENTERMAIL).



- Um den Internet Explorer und um Outlook mache ich einen großen Bogen.

Stattdessen nutze ich Mozilla Thunderbird und Mozilla Firebird.



- Auf HTML- Mails (Postein- und Postausgang) verzichte ich weitestgehend



- Das „automatische“ Öffnen von Mails unterbinde (Vorschaufunktion deaktivieren) ich.



- Ich verhindere JavaScripts in E-Mails



- Ich blocke das Laden von externen Grafiken in Mails



- Unerwünschte Mails lösche ich UNGEÖFFNET



- Mailanhänge (Dateianhänge) öffne ich definitiv nur, wenn ich sie auch erwarte und die

Absender zweifelsfrei identifiziert habe. Zuvor speichere ich sie auf meiner Festplatte in einem gesonderten Ordner, ignoriere sie EVENTUELL eine Woche und scanne sie anschließend mit

diversen Scannern.



- Ich habe nach dieser Anleitung sämtliche unnötigen Dienste beendet und alle möglichen Ports geschlossen. Dabei ließ ich mir von anderen spotlight- Usern helfen.



- Mein System sowie andere Programme/Tools (Antivirenprogramm etc.) aktualisiere ich täglich (Update/Patch).





- Dass ich die 5 berüchtigten ActiveXÂ… deaktiviert habe, versteht sich wohl von selbst.







So, und das sind nur EINIGE wenige Punkte meines Sicherheitskonzepts IN PUNKTO E-MAIL.

Genauso habe ich für die Nutzung von Filesharing- Programmen, fürs „Serven im Netz“ etc.

je ein Konzept erarbeitet. Und die SUMME aller einzelnen Sicherheitskonzepte könnte man

„Firewall“ bezeichnen.



Ich will Dir hier keine Ratschläge oder gar Anleitungen geben.

Ich will Dich lediglich für dieses Thema sensibilisieren.



Die meiste „Pest“ (Viren, Würmer, Dialer etc.) HOLEN sich nämlich die User regelrecht auf Ihre Rechner.

Man könnte hier schon (fast?) von Vorsatz sprechen.



Gruß

deVinci








geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: