title image


Smiley Re: Programm was lange braucht nur kurz Starten und dann "exit;"
Kannst den fork()-call benutzen.#!/usr/bin/perluse strict;use diagnostics;my $pid;if (!defined($pid = fork)) { print "cannot fork: $!\n"; exit;} elsif ($pid) { print "Gezeugt $pid\n"; sleep 5; print "Sterbe...\n"; exit; # Das ist der Vaterprozessteil. Der kann auch sofort beendet werden.}#Hier jetzt der Langläufer (child)my ($x, $x, $x, $tag, $mon, $jahr, $x, $jt) = localtime(time);print "x:$x-tag:$tag-mon:$mon-jahr:$jahr-jt:$jt-\n";my $kommentar="Diese Zuweisungdient nur der Unterhaltungdes Perl - Interpreters";sleep 10;print "Gaehn!\n";#usw. usf.Gruss, oj

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: