title image


Smiley Ja!
Hi !Mit Referenzen:@array = ( [1,2,3], [4,5,6], [7,8,9] ); # Hier runde KlammernOder:$arrayref = [ [1,2,3], [4,5,6], [7,8,9] ]; # Hier eckige Klammernprint $array[1][2]; # ergibt 6print $arrayref->[1][2]; # ebensoDie eckigen Klammern liefern dir eine Referenz auf ein anonymes Array zurück. Referenzen sind skalare Werte, die Du in einem Array speichern kannst. Die Runden Klammern definieren eine Liste.$arrayref = [1,2,3]; # Speichere in $arrayref eine Referenz auf das Array (1,2,3)print $arrayref->[1]; # Zeige mir das zweite Element des Arrays (das -> dient zur Dereferenzierung)print $arrayref[1]; # Falsch! @arrayref existiert nichtprint @array[2,2]; # würde Dir eine *Liste* "array-slice" (Das kannst Du schon am @-Zeichen erkennen) mit ($array[2], $array[2]) liefern.Was anderes:@array = (@array_A, @array_B, @array_C); # Bedeutet ($array_A[0], $array_A[1], ..., $array_A[$#array_A], $array_B[0], usw.) D.h. du bekommst *eine* eindimensionale Listeund keine mehrdimensionale Struktur:@array = (\@array_A, \@array_B, \@array_C); # Multidimensionales Array (Das was Du wolltest). Der Backslash erzeugt eine Referenz.Das gleiche funktioniert auch mit einem Hash. Dann nimmst Du anstatt der eckigen Klammern [] die geschweiften Klammern {}:$hashref = { tier=>'Kamel', hoecker=>'zwei' };print $hashref->{tier};siehe auch:perldoc perlrefperldoc perllolperldoc perldscMfG TP

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: