title image


Smiley Re: Ich will einen Duron 800 auf das höchstmögliche takten
Die L7-Brücken sind für die Proz-Spannung. Die kannst du beim ABIT im BIOS einstellen. Du musst also bloss die L1-Brücken schliessen, damit er die Multi-Einstellungen des BIOS akzeptiert. Wenn Bleistift: Normale, mittlere Härte (HB/3). Zu hart kratzt und gibt zuwenig Graphit, zu weich verschmiert (Vorsicht: Kurzschluss anderer Brücken!). Den Silberstift/-lack gibts im Elektronik-Fachhandel. Dann folgt das eigentliche Übertakten.Brutale Methode (eigentlich nur für Leute, die wissen, was sie tun!): Multi 10 und 1.85 V einstellen. Wenns klappt, Multi schrittweise weiter erhöhen bis das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Dann Spannung etwas zurücknehmen, checken, ob jetzt vielleicht doch noch mehr geht, und so weiter. Zuletzt mit Demo-Loops auf Stabilität testen und wenn nötig optimieren. BIOS-Tuning nicht vergessen!Sanfte Methode (der Proz war schliesslich nicht gratis!): Multi in halben Schritten erhöhen. Wenn Abstürze eintreten, Spannung in kleinen Schritten erhöhen, dann wieder Multi etc. Das Ganze also schonender "von unten" statt "von oben". Meine Empfehlung!Alles klar? Viel Glück!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: