title image


Smiley Natürlich DDR RAM!
Hi!



SD-RAM ist schon lange nicht mehr Zeitgemaß und aktuelle Chipsätze unterstützen (weder AMD noch Intel Boards) noch SD-RAM.



Der Vorteil bei DDR RAM ist, dass dieser 2 Datenpakete pro Takt verarbeiten kann. DDR RAM nutzt die Steigende und Fallende Flanke, d.h. ein 166MHz Modul verarbeitet 2 Befehle pro Takt, es leistet also ungefähr so viel wie ein 333MHz SD-RAM Modul.



Ein SD-RAM Modul mit 64BIT Busbreite und 133MHz hat ein maximalesn Datendurchsatz von 1064MB/s ! (133MHz x 1 Befehl pro Takt x 64BIT Busbreite = ~1100MB/s)



Ein gleichgetaktetes DDR-RAM Modul mit 64BIT Busbreite leistet da 2128Mb/s (133 x 2 Befehle x 64BIT = ~2200MB/s)



Mit DualChannel Technik ist es möglich, die Busbreite zu verdoppeln - Und damit auch den (wie immer: theoretischen und maximalen) Datendurchsatz zu verdoppeln!



Bei zwei 200MHz DDR-RAM Modulen, welche mit 128 statt 64BIT angesprochen werden können somit maximal stolze 6400MB/s verarbeiten!

200MHz x 2 Befehle x 128BIT = 6400MB/s!!!



Ein Endvergleich:

Schnellster SD-RAM: 1100Mb/s

Schnellster DDR-RAM mit DualChannel: 6400MB/s



PS: ist DDR-RAM ursprünglich eine AMD angelegenheit gewesen, da Intel wie besessen auf RAMBUS gesetzt hatte.

PS2: Wie auch bei DDR-II RAM war DDR RAM erst auf Grafikkarten der Vorreiter.

PS3: Dies ist ein langer und ausführlicher Artikel, er sollte vom Inhalt her stimmen!
(C) by Online-Slider 2001-2005

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: