title image


Smiley Re: CL-Wert - kleine verständnisfrage
Hallo,



die "CAS Latency" (CL) ist grob gesagt eine Wartezeit, die man der Speicherzelle beim RAM-Zugriff geben muß. Sie wird in Takten angegeben, bezogen auf den Speichertakt (bei DDR ohne Verdopplung).



Weitgehend unabhängig vom konkreten Speicherinterface (SDRAM, DDR-SDRAM als DDR266, DDR333 oder DDR400) beträgt diese Verzögerungszeit bei modernen Speicherzellen etwa 15 ns, bei teurem, schnellem Speicher auch noch weniger (z.B. 12 ns). Das liegt daran, daß sich die Interfaces in letzter Zeit wesentlich schneller entwickelt haben als die weitgehend ausgereifte SRAM-Speicherzelle selbst.



Bei DDR266 (mit 133 MHz Speichertakt) beträgt die Zykluszeit 7.5 ns (1 / 133MHz), um auf die 15ns zu kommen, benötigt man also 2 Pausentakte, daher CL2. Für DDR333 reichen 2 Pausentakte für eine 15ns-Zelle nicht mehr aus, da dies nur noch 12ns ergäbe, daher braucht man 2.5 Pausentakte, ergibt CL2.5.

Bei DDR400 benötigt man dementsprechend 3 Pausentakte (CL3).



Daher kommt es, daß der CL-Parameter gleichzeitig mit dem Speichertakt in die Höhe geht, dies ist aber kein Fortschritt, sondern eher ein Kompromiß. Besser ist nach wie vor ein möglichst geringer CL-Wert.



Der CL-Wert ist aber auch nur einer von mehreren weiteren Timingparametern, hinzu kommen im wesentlichen noch die RAS-to-CAS-Delay und RAS-Precharge-Time, die eigentlich gleichbedeutend sind, aber in der Werbung oft unterschlagen werden. Man findet sie manchmal in Angaben wie "25-3-3-Timing" oder "PC2700-2533", wobei die "25" für die CL steht, die beiden 3en für die beiden anderen Parameter. Der Performancegewinn von 2533 zu 2033 ist erstaunlicherweise (nach meiner Erfahrung) zumindest bei DDR266 geringer als der von 2033 nach 2022, obwohl beide letzteren mit "CL2" bezeichnet werden.



Um die Verwirrung komplett zu machen: Es gibt auch Speicherhersteller, die sich strikt an die JEDEC-Empfehlungen halten, wo z.B. DDR266 mit 2022-Timing gar nicht vorgesehen ist. Daher gibt es mW z.B. von infineon solche Riegel gar nicht. Infineon-DDR266-Riegel mit "PC2100-2033"-Aufdruck laufen aber trotzdem in der Regel klaglos mit dem schnelleren 2022-Timing. Sofern es das PC-BIOS erlaubt, am RAM-Timing rumzudrehen.



MfG Oil

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: