title image


Smiley Re: Ein Rat
Nun denn, ein subjektiver Rat, aus und in der Erfahrung gewonnen! Du hast nicht erwähnt, worin dein Arbeiten am PC besteht! Arbeitest du viel mit Büroanwendungen, Bildbearbeitungs-SW, oder programmierst du (?), was deine Erwähnung des VB Forums andeutet?Nun, momentan ist eine in besonderer Weise schlechte Zeit für den PC-Kauf. Es ist eine Übergangszeit, wo bewährte „alte“ Technik, von noch etwas unausgereifter bzw. noch nicht am Markt eingeführter „neuer“ Technik, abgelöst werden soll! Motherboard: Kein 810 Chipset, das ist eine Sparvariante! Der 820er na ja, der 840 lohnt eigentlich erst richtig! Also würde ich den schon etwas in „die Jahre gekommen“ - nach Computermaßstäben und ihren Halbwertszeiten gemessen, - aber sehr verlässlichen und schnellen BX Chipset empfehlen! Mit Nicht-Intel Chipsets gibtÂ’s viele Probleme, da rate ich ab! Sicherlich, mit den neusten Treibern und Updates funktionieren auch diese! Aber das „Problempotential“ ist einfach höher! Hier ist Intel (zumind. mit dem BX) ein Fels i.d. Brandung!Ich setzte mal voraus, dass du deine Entscheidung pragmatisch und nicht „weltanschaulich“ treffen möchtest! Ich empfehle das Asus P3B-F, ein Slot 1 Model. Sollte sich die FCPGA Bauweise der CPUs durchsetzten, gibtÂ’s dann sicherlich einen Adapter! Soviel ich weiß, ist dieses Board auch Coppermine kompatibel (d.h. kann der CPU eine Spannung von 1,6 bzw. 1,7 Volt liefern!) Frag aber den Händler und lass dir das bestätigen!B.d. CPU-Wahl, würde ich ebenfalls Intel bevorzugen! Es muss kein Coppermine sein, ein Katami-Kern (PIII) tut´s auch, ist auch billiger!Vorsicht mit dem 600er (Katami), welcher, wie man hört und liest, auch Probleme mit der Stabilität hat! Dieser ist, an der Grenze dessen, was mit einer 23 bzw 25 µm Bausweise an Takt maximal umzusetzen ist! Festplatte: IBM DJNA zwischen 13 und 25 GB, wenn´s eine „IDE“ Lösung sei soll. Ich denke, es gibt keine wirklich schlechten Festplatten mehr!! Würde aber eine SCSI Lösung bevorzugen!Alles andere ist Geschmacksache! Nun, dies Empfehlung natürlich auch!Von Athlons würde ich zum jetzigen Zeitpunkt noch abraten, Schwierigkeiten sind beinahe vorprogrammiert! Wenn du keine Interesse am Experimentieren hast, vergiss es! Zu neu, und offene Stabilitätsprobleme! Das ist die größte Schwäche der „AMD-Systeme“!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: