title image


Smiley In der Tat Äpfel und Eier !
Zur ersten Frage :



HZ (Hertz) :

benannt nach dem deutschen Physiker

Heinrich Hertz (1857-1894) = Physikalische Einheit für die Frequenz !

(Schwingungen pro Sekunde).

(Setzen ; sechs ! Gehört eigentlich zur Allgemein/Schulbildung )

Beispiele :

- Stromnetz 50 Hz (der Wechselstrom wechselt die Phase von Plus auf Minus 50 mal pro Sekunde).

- Um beim PC Bildschirm zu bleiben :

Hier ist mit z.b. 50 Hz die Bildwiederholrate (refreshrate) gemeint .

d.h. wie oft in der Sekunde die Bildröhre den Bildschirm neu aufbaut !

Unter etwa 75 Mal pro Sekunde (75Hz) wird´s zu langsam und das menschliche Auge kann dann die einzelnen Bilderneuerungen unterscheiden , was als Flackern wahrgenommen wird . Ist allerdings bei jedem Mensch etwas unterschiedlich.

Beim Fernseher ist die Technik etwas anders (Wurde ja schon erklärt). Deshalb reichen da etwa 50 Hz um ein (einigermaßen !) flackerfreies Bild zu erhalten .



Frames pro Sekunde (fps) :

Das bezeichnet einfach , wieviele Einzelbilder pro Sekunde z.b. die Grafikkarte darstellen kann .

Hier ist´s beim Film/Fernseher auch wieder etwas anders :

Auf dem Filmstreifen sind die einzelnen Bilder nicht scharf abgegrenzt , sondern jedes einzelne Bild ja schon in der Bewegung aufgenommen (verwischt) .

Daher reichen beim Film 25 Bilder pro Sekunde , um eine flüssige Bewegung darzustellen.



Anders beim PC/Grafikkarte . Die erzeugt lauter einzelne scharfe Bilder . Daher braucht´s hier schon mindestens etwa 30 fps um die Bewegung noch als flüssig wahrzunehmen .



Zur zweiten Frage :

Bis windows mal öfter Terabyte anzeigen muss, vergeht wohl noch ne Weile. Sofern´s jetzt schon nötig wird , vermute ich mal , es wird wie üblich in genauen Byte und GB angezeigt.



Grüsse



















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: