title image


Smiley Re: Win 98 und Win XP auf einem PC
also einen bootmanager brauchst du nicht. bei XP ist einer integriert.

(ich habs nämlich genauso wie du!)

und zwar wenn du Win98 zuerst installierst und dann XP, erkennt XP

das alte BS und erstellt den Bootmanager. dann kannst du beim start

immer auswählen, welchen du haben willst.

du kannst grundsätzlich im jeweiligen BS die Laufwerksnamen selbst

einstellen, und somit auch bei XP aus D, C machen!

wie du die festplatte verstecken kannst, weiss ich jetzt nicht,

allerdings gibt es die möglichkeit, da Win98 kein NTFS lesen kann,

dein XP einfach auf eine NTFS platte zu installieren, und schon kann

unter Win98 die jeweilige platte nicht gefunden werden!

win98 selbst musst du aber logischerweise auf FAT32 installieren!

ber der winXP installation kannst du auswählen, auf welche platte

du das BS installieren willst, und da kannst du auch die entsprechende

platte in NTFS konvertieren.

die platte mit XP musst du dann als master und die Win98 als Slave machen,

weil du den bootmanager von XP laden musst!



viel erfolg

          Spritmonitor.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: