title image


Smiley Enter und Return (Achtung ausführlich)
Umgangsprachlich gibt es eigentlich auch keinen Unterschied mehr zu (Carriage) Return Taste, die Du meist. Wörtlich übersetzten würde man das wohl mit Wagen-Rücklauf-Taste. In der EDV Literatur findet man auf Grund dieser Benennung häufig das Kürzel für Enter. Ugs. wird aber auch häufig einfach nur Return gesagt. Zur Abgrenzung nochmal: Eigentlich heißt die Taste neben dem Nummernblock nur "Enter" und nicht "Return", während die Taste neben dem Buchstabenblock Carriage Return heißt.

Während auf der Returntaste heute häufig nur noch ein Symbol von einem Pfeil ist, der runter und nach links geht (dazu später) steht auf der Entertaste meist auch Enter drauf.



Von der ursprünglichen Idee (wenn es EINE ursprüngliche Idee gibt, denn man liest da schonmal unterschiedliche Varianten) sollten die beiden Tasten wohl niemals so vereinheitlicht werden, wie sie das heute sind. Der normale Anwender würde jedenfalls keinen Unterschied finden, da die Anwendungen auf beide Tasten gleich reagieren.

Jedenfalls ist der Befehl bzw. das Zeichen das an den Computer leitet zwei Befehle in einem. Nämlich einmal das Zeichen 10 (Byte), dass aus dem Bereich der Nichtdruckbaren ASCII Zeichen kommt und LineFeed (nächste Zeile) siganiliert und dann noch das Zeichen 13 Return (zurück nach links). Daher kommt dann auch dass Symbol auf der Returntaste (=> Gehe eine Zeile runter und ganz nach links).



Während Windows auch beide Befehle speichert (DOS-ANSI), wird unter Unix nur das LineFeed gespeichert (UNIX-ANSI), wenn man die Datei dann unter UNIX wieder öffnet oder druckt, wird das Linefeed aber wieder an den Drucker als LineFeed plus Return weitergegeben. Aber das erklärt dann auch den Effekt, dass eine UNIX Textdatei, die man unter Windows öffnet immer ein seltsames Zeichen dort enthält, wo man eigentlich das Zeilenende vermutet und eben keinen Zeilenumbruch. Windows deutet dies einfach nicht so, wie UNIX es vorsieht. Umgekehrt wundert sich UNIX über DOS-ANSI Dateien, da hier "überflüssiger Weise" (aus UNIX Sicht) das Return Zeichen am Ende jeder Zeile steht. Folglich hat man, wenn man mit UNIX eine DOS-ANSI Datei öffnet zwar die Zeilenumrüche erhalten, dafür ist aber am Ende jeder Zeile ein M (Ctrl-M <-- ASCII 13 Return) stehen.



Die eigentliche Idee die beiden Tasten zu trennen kommt wohl daher, dass man die Möglichkeit sah komplett analog zur Schreibmaschine zu arbeiten, dass heißt es sollte die Möglichkeit geben entweder eine Zeile zu beenden und die nächste Zeile wieder am Anfang zu beginnen mit und es sollte die Möglichkeit geben nur zur nächsten Zeile zu gelangen, ohne dass der Cursor die Position innerhalb der Zeile (also quasi die Spaltenposition) ändert. Spätestens mit Proportionalschriften und TAB-Stops machte das aber eh keinen Sinn mehr. Bei der Schreibmaschine war das schon noch sinnvoll.



Weitere in der Ugs. gebrauchte Begriffe:

Enter, Return, Eingabetaste, Bestätigungstaste, AnyKey (ist nur ein Witz, aber wahrscheinlich ist Enter die am häufigsten gedrückte Taste, bei der Forderung "Drücken sie eine beliebige Taste!"), Rücksprungtaste, Wagenrücklauftaste (Letzten beiden waren früher häufiger, heute eher seltener benutzte beschreibende Namen für Enter).



(Sollte jemand eine andere Variante kennen, oder mir vielleicht doch noch ergänzend sagen können, ob Enter nun auch 10 13 sendet oder nur 10 oder was auch immer würde mich das auch noch interessieren. Denn ich weiß nicht, ob die Vereinheitlichung durch das OS, die Anwendung oder schon die Hardware zustande kommt)


Gruß Chris
This is the course in advanced physics. That means the instructor finds the subject confusing. If he didn't, the course would be called elementary physics. -- Louis Alvarez --
 


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: