title image


Smiley Parameterübergabe zwischen versch. Objekten - OOD
hallo!



ich sitze gerade an der umsetzung einer simulation eines getränkeautomaten und bin mir etwas unsicher über das konzept, mit dem ich die daten im automaten verwalte.



ich versuchs mal zu erklären:



Es gibt eine Hauptklasse Automat. In dieser gibt's ein Objekt vom Typ Anzeige, sowie mehrere Instanzen der Klasse Magazin (das Ding, in dem die Dosen liegen). Jedes Magazin beinhaltet einen Taster zur Auswahl.



wird nun der Taster gedrückt, soll auf der Anzeige Preis und Name des

Getränks des zum Taster gehörigen Magzins erscheinen.

das problem ist, das nur in Automat alle benötigen Objekte bekannt sind, das Ereignis aber vom Taster ausgelöst wird.



wie'rum ist es geschickter die Ausgabe auf der Anzeige umzusetzen:

dem Taster als Parameter eine Anzeige und ein Magazin mitzugeben

oder

dem Taster eine Referenz des Automaten zu geben, damit der T. eine Methode des Automaten aufrufen kann, welche auf Anzeige und Magazin zugreift.



funktionieren tuen beide wege, nur welcher ist sauberer?



ich hoffe man kann das noch verstehen :-)



Gruß

Der Laie




_______________________________________________________________________________

Mein System: Athlon 2000+, Epox 8k3a+, 1GB PC266, WinXP Pro SP1, MSI GF4Ti4200, Midiman Delta 1010 LT
TCPA: Nein,Danke!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: