title image


Smiley IBM natürlich - aber auch ASUS überzeugt
Da jetzt bestimmt noch (zurecht) mehrfache IBM-Empfehlungen kommen werden, möchte ich dir die ASUS-NBs als Alternative vorschlagen.



Selber habe ich schon NBs von ACER, IBM und DELL besessen, wobei das DELL nur ein kurzes Intermezzo war^^



Mit den IBM-Geräten kann man eigentlich nichts falsch machen - die Qualität, die Tastatur, die IBM-eigene Software und natürlich der Service stellen die Referenz dar - aber das hat natürlich auch alles seinen Preis.



ACER war noch vor ca. einem Jahr (für mich) eine interessante Alternative - insbesondere die TravelMate Serie. Eins davon (653LC) ist immer noch im Einsatz und überzeugt mich bis heute. Von den neueren Geräten, die mit Macht durch MM und Saturn in den Markt gedrückt werden, halte ich persönlich nicht mehr so viel. Zudem bietet ACER jetzt nur noch ein Jahr Garantie - ist zwar erweiterbar - kostet aber wieder Extra.



Toshiba - einst auf einer Stufe mit IBM - würde ich nicht mehr uneingeschränkt empfehlen. Die letzte wirklich gute Serie war wohl die Tecra S1/M1 Reihe - alles danach ist eher Discounter-orientierte Massenware. Nicht schlecht, aber halt auch nicht mehr etwas Besonderes.



Da ich vor kurzem ein neues Notebook benötigte, und leider nicht das Geld für ein IBM T41p aufbringen konnte, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht - letztendlich blieb ich bei der M-Reihe von ASUS "kleben". Die Qualität ist wirklich gut, die Displays überzeugen (mich) vollends und der Service ist mit 3 Jahren Garantie inklusive Pick-Up-Service absolut empfehlenswert.



Hierbei gibt es 2 Varianten - zum Einen die M67 Serie, welche Widescreen Displays verbaut und die M68 Serie, welche SXGA+ Displays hat - ansonsten sind die beiden Modellreihen nahezu identisch (auch Ausmaße, Gewicht, etc.)



Hier kannst du für ca. 1200,- bis 2.000,- dir dein Modell aussuchen - überzeugen tun sie viele, wie auch die neue c't Befragung der NB-Besitzer zeigt.



Achja: Standardmäßig erhält man noch eine Maus und eine Notebooktasche dazu.



Bei weiteren Fragen zu diesen Modellen gibt es ein M68-Forum (http://www.encke.net/encke/index.php)



Gruß

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: