title image


Smiley Re: Behandlung des Akkus ?
Ich gehe mal davon aus, dass es ein Lithium-Ionen-Akku ist (LI-Akku).



LI-Akkus kannst Du ohne Memerory-Effekt nachladen. Wichtig ist, dass die Ladeelektronik des Notebooks funktioniert und erst bei einem Ladestand von etwa 95% anfängt, den Akku zu laden und nicht dauernd nachlädt, häufiges überladen kann den Akku dauerhaft beschädigen. . Eine LI-Akku hält eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen (etwa 500 bis max 1000). Je öfter der Akku komplett entláden wurde, desto geringer wird die Zahl der möglichen Ladezyklen sein. Durch chemische Reaktionen altert der Akku auch wenn er nicht gebraucht wird. Nach einem Jahr ist ein Abfall der Kapazität zu beobachten und nach zwei Jahren ist oft schon Schluss. Werden sie längere Zeit bei Temperaturen über +60° C (etwa unter direkter Sonneneinstrahlung im Auto) gelagert, verlieren sie dauerhaft an Kapazität



Ein Akku gehört eben zu den Verbrauchsmaterialien.


Meine Beiträge geben meine Meinung oder Erfahrung wieder, wenn keine andere Quelle angegeben ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: