title image


Smiley bitte das archiv nutzen und die letzten zehn seiten hier :-)
[KAUFBERATUNG NOTEBOOKS - ZUR FREIEN VERWENDUNG DER USER IM FORUM- BITTE SCRIPT ERWEITERN]



hallo!



dir wird gerne im notebook-forum geholfen. um hilfreiche postings zu erhalten musst du aber genauere angaben zu deinen anforderungen machen.

bei mit wenig information gesegnete fragen wirst du auch wenig information erhalten (besonders bei pauschalen fragen zu neuerscheinungen von discountergeräten :-)



hier sechs fragen, die du beantworten solltest:



1. welche anwendungen müssen auf dem notebook laufen (cad, games, office, internet, ...)?

2. soll das notebook deinen pc ersetzen, oder bentutzt du weiterhin zusätzlich einen desktop-pc?

3. welchen wert legst du auf mobilität (cpu, akkuleistung, w-lan, bluetooth, irda) und gewicht?

4. welche laufwerke sollten vorhanden sein (cdrw/dvd-combo, dvd-brenner, ...)?

5. welche displaygrösse und welche auflösung soll das notebook haben?

6. wieviel soll es in etwa kosten?



hier noch grundlegende info's zu notebookdisplays und -prozessoren und allgemeinem krimskrams:



------------------------------



A. DISPLAY:



4:3 Displays (also normales Seitenverhältnis):

XGA: 1024x768 (gängiste auflösung momentan)

SXGA: 1280x1024 (sehr selten, oder?:)

SXGA+: 1440x1050 (für cad zu empfehlen)

UXGA: 1600x1200

Widescreen, also keine 4:3-Displays:

WXGA: 1280x768

WSXGA: 1600x1024

WUXGA: 1920x1200



welches display zu einem am besten passt sollte man immer vor ort an verschiedenen notebooks SELBER anschaun. tips von anderen machen da wenig sinn. auch was die grösse des displays angebelangt, selber testen.

------------------------------

B. PROZESSOR in notebooks (hier nur INTEL, kein AMD):



- intel pentium 4 (desktop-cpu)

- intel pentium 4 mobile

- intel pentium mobile

- intel centrino (= intel pentium mobile incl. w-lan)



für notebooks in überwiegend mobilen einsatzgebiet ist ein centrino zu empfehlen. ein centrino-notebook vereint performance, gute akkuleistung, geringe lautstärke im betrieb und geringe wärmeentwicklung wie keine andere cpu. wenn man die centrino-ghz mal 1,55 nimmt hat man in etwa die cpu-leistung eines deskop-p4. zudem kann ein notebook einen desktop-rechner auch nicht wirklich ersetzen (es kommt natürlich darauf an was man genau machen möchte, pauschal nicht zu sagen). wer allerdings nicht so viel wert auf mobilität legt, kann sich auch mal einen pentium 4 mobile oder sogar ein notebook mit desktop-cpu anschaun, einem pentium4. ein notebook mit desktop-cpu widerspricht aber normalerweise dem anspruch, den man an einen mobilen pc hat (durch den höheren stromverbrauch geringe akkuleistung). auch ein zu grosses display widerspricht dieser auffassung von mobilen geräten, da diese zu viel strom ziehen. displaygrössen über 15 zoll sind deshalb unvorteilhaft. ausserdem sollte man bedenken dass ein desktop-pc mitsamt monitor für 1500 euro eine ausstattung und eine performance bietet, die ein notebook für vergleichbares geld niemals bieten kann. aber DEN besten prozessor gibts nicht, preis/leistungsabhängig.

------------------------------
IBM ThinkPad T42 : IBM ThinkPad T23 : IBM ThinkPad X30


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: