title image


Smiley Re: Subnotebook (richtig)
sicher sprechen die verarbeitung und die stabilität für das IBM, aber es hat in meinen augen eine menge nachteile:

- preis: wenn du noch einen ext brenner, grösseren akku usw. brauchst wirds sehr teuer

- die X-reihe hat wie alle IBMs ein lüfterproblem

- geringe auflösung, nur xga

- nur trackpoint, kein touchpad





ich habe seit ein paar wochen ein latitude x1 und bin nach einiger eingewöhnungszeit ganz zufrieden. zu den vorteilen:

- gute tastatur (versiegelt)

- günstiges zubehör (speichererweiterung, zweitakku, DVD-brenner kosten nicht viel und für das von dir genannte preislimit bekommst du ein x1 mit 2 akkus, DVD brenner und 512MB RAM

- absolut geräuschlos, es hat gar keinen lüfter

- gutes display, 12" sind ein kompromiss, der durch WXGA aber erträglicher wird. wie gesagt, ein sxga ist in meinen augen ein vollwertiges display aber da das nun mal in der grösse nicht geht würde ich die höchste erhältliche auflösung wählen.

- service: den service hab ich noch nicht ausprobiert, aber wenn dell hält was sie versprechen ist auch der service besser als bei IBM weil du 3 jahre vor ort service innerhalb eines werktags hast, d.h. der techniker kommt zu dir und das weltweit.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: