title image


Smiley Re: Centrino: Leistung im Vergleich zu P4m bzw. Athlon64m ??
Man kann einen Mobile Pentium 4 mit Hyperthreading nicht mit einem "Centrino" vergleichen, egal wie viel Mal man die Megahertz eines Centrino multipliziert.

Allein das Hochfahren des Betriebssystem ist deutlich unter einer Minute komplett abgeschlossen, trotz zahlreicher Hintergrundprogramme.



Hier macht sich nämlich Hyperthreading stark bemerkbar, da mehrere Programme gleichzeitig abgearbeitet werden.



Der größte Vorteil von "Hyperthreading" ist aber der, daß es auf Grund der

Technik, praktisch keine 100 Prozent Systemauslastung mehr gibt!



Das bedeutet, sollte eine Anwendung 100 Prozent Systemleistung brauchen,

geht bei einem "Centrino" so gut wie nix mehr.

( andere Programme werden nur sehr zögernd abgearbeitet - oder gar nicht )

Bei einem Mobile P4 mit Hyperthreading merkt man davon gar nichts,

dann ist der Rechner maximal zu 50 Prozent ausgelastet.

Das heißt, man kann ganz normal weiterarbeiten -ohne- merkliche Geschwindigkeitseinbuße.



Anbei ein paar Meßwerte von SiSoftware/Sandra/Version 2004.10.9.133



CPU-Arithmetik-Benchmark   CPU-Multimedia-Benchmark( mit "Current CPU" ist der aktuell gemessene Rechner gemeint )



Als Desktopersatz die schnellste derzeitige CPU im Notebookbereich.



Erst die nächste Generation der "Pentium Mobile" (Centrino) sollen "Dual-Core-CPUs",

sein. (ähnlich Hyperthreading)








Viele Grüße - Georg



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: