title image


Smiley Re: DSL Router mit WLan Router vernetzen
Endlich mal einer mit den gleichen Problemen! :-P



Na gut. Ich hab das Probelm so gelöst:



So siehts momentan aus:



Keller: 1. Router, Gateway (DLINK di-604)



2. Stock: Switch, dahinter WLAN Router (Siemens SE105) als Accesspoint





Ob du jetzt zwischen den Routern noch einen Switch oder direkt hast, ist egal.



Folgendes ist zu beachten:





Und zwar gibt es (zumindest bei Siemens SE 105) im WLAN-Router Menü bei WAN-Einstellungen eine Funktion, die nennt sich "Bridge", damit ist der Router nur noch Accesspoint und Switch. Man stellt nur noch eine LAN-IP (feste IP! nicht im DHCP-Bereich des 1. ROUTERS!!!) für den WLAN-Router ein, das wars.



Hierbei wird der WAN-Anschluss des Router automatisch zum Uplinkport, welchen ich dann an den Switch gehängt habe. Bei dir also einfach an einen LAN-Port des 1. Router mit normalem Patchkabel.



Alles andere besorgt der Erste Router, der auch als Gateway dient. Dort stellst du deine festen IP's ein oder verwendest DHCP (funzt wunderbar).



Das wars. Fertisch! :-)





Jetzt solltest du nur noch dein WLAN sicher machen. Da guckst du am Besten mal hier im Forum nach, was du beachten solltest. Wichtig ist:



1. SSID vergeben

2. WEP-Verschlüsselung

3. MAC-Filter





Ciao.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: