title image


Smiley Re: Geschwindigkeitsprobleme Access in Netzwerk
Hallo Marc,es kann mehrere Ursachen haben.1.) Deine DB (Datenbank) ist nicht in ein Front- und Backend aufgeteilt.2.) Deine DB hat sich aufgebläht (siehe Menü 1.22).Zu 1):Frondend (FE) (befindet sich auf dem PC des jeweiligen Benutzer): Das Frontend stellt deine Komplette DB dar, allerdings ohne eigene Tabellen. Die Tabellen befinden sich auf dem Backend.Backend (BE) (befindet sich auf dem Server): In dem BE sind Deine Tabellen hinterlegt.Jetzt fehlt nur noch die Verbindung des BE mit dem FE. Erstelle im Datenbankfenster des FE eine Tabellenverknüpfung mit dem BE.Frage: Warum soll ich die DB aufteilen??Antwort: Wenn die DB nicht aufgeteilt wird, dann findet der gesamte Transfer der Daten (Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte und Module) über das Netzwerk (NW) statt.In der aufgeteilten Variante befindet sich das FE auf dem jeweiligen Computer des Benutzers und das BE auf dem Server. Nun werden nur über das NW die benötigten Datensätze (DS) transportiert. Jenachdem wie groß Deine DB war oder wie viele Benutzer gleichzeitig zugegriffen haben, ist jetzt eine deutliche Geschwindigkeitszunahme merkbar. Das FE ist für jeden Benutzer die eigentliche DB, nur die DS werden zentral gespeichert und für die Benutzer kannst Du dann auch verschiedene FE erstellen (evtl unterschiedliche Abteilungen oder unterschiedliche Anwendungs- bzw. Aufgabengebiete.Weitere Meinungen bzw. Kommentare.Zu 2): Sollte sich über den Link von oben erledigt haben. Sonst siehe in der Online-Hilfe unter DB komprimierenTIPP: Dieses Problem ist kein Netzwerkproblem sondern ein Andwenderproblem bei Access und sollte dann auch im Access-Forum geschildert werden.Ich hoffe, ich konnte Dir die Geschwindigkeit hochsetzen.Viel Glück und schönen GrußMike

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: