title image


Smiley Re: Problem mit MSVCRT.DLL
Die MSVCRT.dll (Microsoft Visual C Runtime) wird normalerweise von Visual Basic gar nicht benötigt.Deshalb sollest Du zunächst erst einmal klären, ob Du diese DLL wirklich brauchst. Das findest Du am besten im Paket- und Weitergabeassistenten heraus, in dem du die Maus über den entsprechenden Eintrag bewegst und Dir den Tooltip-Text ansiehst.Wenn du Dir sicher bist, daß Du auf diese DLL nicht verzichten kannst, geht es weiter:Das Setup Programm gibt nicht ohne Grund am Anfang die Meldung aus, daß alle Anwendungen beendet werden müssen. Möglicherweise läuft auf dem Zielrechner eine Anwendung im Hintergrund, die MSVCRT gerade verwendet und deshalb geladen hat. Wenn nun Deine Setup-Routine eine neuere Version dieser DLL mitbringt, versucht es, die ältere zu überschreiben und fällt damit auf die Nase.Ich würde in diesem Fall eine Readme-Datei ausliefern, die den Kunden auffordert, alle, aber auch wirklich alle Programme zu beenden. Kandidaten für eine derartige Kollision sind z.B. speicherresistente Programme wie Virenscanner usw. Man findet derartige Programme im Systemschacht (neben der Uhr in der Taskleiste) oder aber im Task-Manager.Auch ein Blick in den Autostart-Ordner, die Win.ini und in die Registry unter \Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run ... (unter HKEY_LOCAL_MACHINE und HKEY_CURRENT_USER) kann nicht schaden.Wenn das alles nicht hilft, würde ich folgende Experimente anstellen, und zwar genau in dieser Reihenfolge:1.) Schau mal in Deine Datei Setup.lst, um herauszufinden ob, die MSVCRT.dll im Bootstrap - Bereich oder im Standardbereich [Setup1 files] steht. Falls sie nur unter [Setup1 files] steht: unter [Bootstrap Files] eine Kopie der entsprechenden Zeile aus [Setup1 Files] unterbringen (WInSysPathSysFile).2.) Die DLL aus dem Paket entfernen. Wenn auf dem Zielrechner bereits eine DLL vorhanden ist, klappt's vielleicht ohne...3.) Die DLL als Kopie in Dein Applikationsverzeichnis (nicht im Systemverzeichnis) speichern lassen.Viel Erfolg!Thomas Prötzschcu
Thomas Prötzsch

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: