title image


Smiley Re: Access97 Datenbankkennwort
Hallo Andreas!Anbei ein Auszug aus der MSDN, der dir weiterhelfen wird :-)Die ArbeitsgruppeninformationsdateiDie Objekte User und Group sowie deren Kennwörter werden nicht in Ihrer Datenbank, sondern in der Arbeitsgruppeninformationsdatei der Microsoft Jet-Datenbank gespeichert, die auch als Systemdatenbank bezeichnet wird. Der Standardname der Datenbank ist System.mdw. Es gibt keine Unterschiede in der Struktur Ihrer Datenbank und der Datenbank System.mdw, allerdings enthält die Systemdatenbank mehrere Systemtabellen, in denen die Engine Sicherheitsinformationen speichert. Sie können den Inhalt dieser Tabellen nicht ändern, indem Sie die Arbeitsgruppeninformationsdatei direkt öffnen, da die gespeicherten Informationen verschlüsselt und geschützt sind. Zum Definieren von Benutzerkonten und Sicherheitsgruppen verwenden Sie das User- bzw. das Group-Objekt in ADO-Code oder das Access-Benutzeroberflächenelement Sicherheit (Menü Extras).Die Arbeitsgruppeninformationsdatei enthält Informationen zu allen Benutzern und Gruppen einer Arbeitsgruppe. Sie gibt Auskunft darüber, welche Benutzer zu welchen Gruppen gehören und informiert über verschlüsselte Kennwörter sowie über die SID der einzelnen Benutzer und Gruppen. Wenn Sie Microsoft Jet-Befehle verwenden, die sich auf User- oder Group-Objekte oder auf deren Kennwörter auswirken, führt die Engine Lese- und Schreibaktionen in der Arbeitsgruppeninformationsdatei durch.Sie können den Pfad zum aktuellen Speicherort der Arbeitsgruppeninformationsdatei festlegen oder zurückgeben, wenn Sie eine Datenbank aus einer ADO-Codeanweisung öffnen, in dem Sie die anbieterspezifische Jet OLEDB:System Database-Eigenschaft des Microsoft OLE DB-Anbieters für Jet in der ADO-Properties-Auflistung des Connection-Objekts anwenden. Der folgende Codeausschnitt gibt beispielsweise den Pfad zur Arbeitsgruppeninformationsdatei an, den Sie eingeben müssen, ehe Sie eine Access-Datenbank in ADO-Code öffnen können.In der folgenden Beispielprozedur wird die Mode-Eigenschaft festgelegt, indem die integrierte ADO-ConnectModeEnum-Aufzählung verwendet wird. Außerdem bietet sie mehrere optionale Argumente zur Angabe des Datenbankkennworts, der Arbeitsgruppeninformationsdatei(Systemdatenbank), der Benutzerkennung, des Benutzerkennworts und des Engine-Typs (der durch die benutzerdefinierte opgJetEngineType-Aufzählung im Modul JetOLEDBConstants angegeben ist) beim Erstellen eines Connection-Objekts zum Öffnen einer Access-Datenbank.' Jet-Engine-Versionen; werden mit der' Jet OLEDB:Engine Type-Eigenschaft verwendet.Public Enum opgJetEngineType UNKNOWN = 0 JET10 = 1 JET11 = 2 JET20 = 3 JET3X = 4 JET4X = 5 DBASE3 = 10 DBASE4 = 11 DBASE5 = 12 EXCEL30 = 20 EXCEL40 = 21 EXCEL50 = 22 EXCEL80 = 23 EXCEL90 = 24 EXCHANGE4 = 30 LOTUSWK1 = 40 LOTUSWK3 = 41 LOTUSWK4 = 42 PARADOX3X = 50 PARADOX4X = 51 PARADOX5X = 52 PARADOX7X = 53 TEXT1X = 60 HTML1X = 70End EnumFunction GetJetConnection(strDBPath As String, _ lngMode As ADODB.ConnectModeEnum, _ Optional strDBPwd As String, _ Optional strSysDBPath As String, _ Optional strUserID As String, _ Optional strUserPwd As String, _ Optional lngEngineType As opgJetEngineType) _ As ADODB.Connection Dim cnnDB As ADODB.Connection Set cnnDB = New ADODB.Connection With cnnDB .Provider = "Microsoft.Jet.OLEDB.3.51" .Mode = lngMode .Properties("Jet OLEDB:Database Password") = strDBPwd .Properties("Jet OLEDB:System Database") = strSysDBPath .Properties("Jet OLEDB:Engine Type") = lngEngineType .Open ConnectionString:=strDBPath, _ UserID:=strUserID, _ Password:=strUserPwd End With Set GetJetConnection = cnnDBEnd FunctionAchtung: Ich hab's nicht mit A97 getestet! Mit A2K-Datenbanken (.Provider = "Microsoft.Jet.OLEDB.4.0") funktioniert es einwandfrei.LLAPManuela
VBA & Acces Tipps & Tricks - Tutorials - Downloads uvm.
Mathematische Definition des allgemeinen Dringlichkeitsaxioms:
D = (PZ/K) * (C + A + N) - Fazit: Alle Dinge werden unter Druck schlimmer


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: