title image


Smiley Re: DataEnvironment und Parameter
Die Parameter kannst Du im SQL-Generator angeben.



z.B.

SELECT...

FROM...

WHERE ID = Parameter



Bevor Du dann später diese Abfrage ausführst musst Du dem Parameter im Code einen Wert übergeben



z.B.

Dataenvironment.Commands("Command1").Parameters("Parameter").Values = 1



Dann kannst Du die Abfrage ausführen bzw. das Recordset öffnen und damit arbeiten.



z.B.

Dataenvironment.rsCommand1.open





Grüße



Holger

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: