title image


Smiley DB komprimieren unter ADO geht nicht, aber mit JRO
Moin, moin !Wie schon von Thomas Proetzsch beschrieben, geht nicht...Ich mache das aber mit dem JRO so:Sub DBPacken(DBPfad, DBCompress As String) Dim JRO As JRO.JetEngine Dim Pstr1, Pstr2 As String Set JRO = New JRO.JetEngine ' ADO Verbindung schliessen DBC.Close DoEvents Screen.MousePointer = 11 DoEvents If Right$(DBPfad, 1) "\" Then DBPfad = DBPfad + "\" Pstr1 = "Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=" + DBPfad + DBCompress Pstr2 = "Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=" + DBPfad + "Puffer.mdb" JRO.CompactDatabase Pstr1, Pstr2 'alteDB nur löschen, wenn neue erstellt wurde DoEvents If Dir(DBPfad + DBCompress) "" Then Kill DBPfad + DBCompress Name DBPfad + "Puffer.mdb" As DBPfad + DBCompress Else Antwort = MsgBox("Die Komprimierung konnte nicht durchgeführt werden, weil die Auslagerungsdatei nicht erstellt werden konnte. Offensichtlich haben Sie nicht ausreichend Festplattenkapazität für diese Aktion!", vbOKOnly + vbInformation, "Komprimieren") End If Screen.MousePointer = 1 ' ADO Verbindung wieder herstellen Call DBC_openEnd SubGruß,Steini

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: