title image


Smiley OK...
dann fangen wir mal an.



Also direkt ein Ordner angeben so wie bei Send to geht nicht.

Man muß schon ein Programm oder ein "Befehl" aufrufen.



Ich habe mich, zum Testen, entschlossen eine Batch-Datei (Sicherung.bat) zu machen. Und dann über den Dos-Befehl XCopy zu gehen.(Funktioniert aber noch nicht ganz so wie ich will, Dateien mit Leerzichen mag er nicht)

Der Inhalt sieht so aus.

xcopy %1 "c:\tmp\Neuer Ordner\" /E /Y

pause



Pause ist nicht wirklich nötig, ist nur damit das Dosfenster nicht gleich wieder verschwindet.

Man könnte aber auch ein kleines VB-Programm schreiben.



Die Batchdatei befindet sich in "C:\tmp\"



So nun geht es an die Registry.



Im Startmenü auf Ausführen klicken, und dort dann "regedit" eingeben.

Nun geht ein Art Explorer auf.

Hier findest du in der ersten Ebene 5 "Schlüssel" (aufgebaut wie Ordner)

Öffne den Schlüssel "HKEY_Classes_ROOT"

Dort findest du alles was irgendwie mit Datei-Typen und ähnliches zu tun hat.

Am Anfang werden alle Datei-Typen aufgelistet, z.B. .bmp

Du willst aber für alle Dateien und Ordner.

Für alle Dateien öffnest du gleich den ersten Schlüssel "*",

also "HKEY_CLASSES_ROOT\*"

Dort mußt du nun eine Schlüsselstruktur anlegen.



"HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\Sicherung\command"



Unter Shell kann man Einträge machen, die im Context-Menü (rechte Maus) im Explorer erscheinen, unter command kommt dann, wie der Name schon sagt, der "Befehl" rein.

Wenn du nun im Explorer auf eier Datei rechte Maus drückst müßte schon ein neuer Eintrag da sein.(kann sein dass du im Registry-Editor noch F5 Drücken mußt um die Einstellungen zu übertragen)



Im Schlüssel/Ordner command siehst du im rechten Bereich so was wie "Variablen".

In deinem Fall dürfte da nur "(Standard)" stehen.

Dort mal doppel drauf klicken.

Im Dialog-Fenster unter Wert hab ich dann "c:\tmp\sicherung.bat %1 eingetragen.

Dies bedeutet, die Batchdatei sicherung.bat wird aufgerufen.

%1 bedeutet, der Batchdatei wird der Dateiname übergeben. (unter VB kann man den Datainamen mit $Command abfragen)



Das war es schon mal für alle Dateien.

Um das ganze noch für Ordner zu machen, mußt du unter "HKEY_CLASSES_ROOT" noch den Schlüssel "Folder" oder "Directory" finden.

Ist egal welcher, aber unter Direktory dürfte schon ein Schlüssel "Shell" existieren.

Dort dann einfach noch mal das gleiche wie oben beschrieben einfügen.






Gruss Klapperstorch
----------------------------------------------------
Aus Felern lernt man oder...
Edjucashon isnt woerking

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: