title image


Smiley In gewisser Weise - ja
Die Verschuldung der Jugend ist gravierend, wird aber einfach ignoriert. Experten zufolge hat bereits jeder zweite Jugendliche Schulden.

Nicht nur Banken bieten inzwischen Kreditkarten für Kinder an ("Xbox Visa Card prepaid" ) - Plastikgeld im Schulranzen wird zum Statussymbol.

Laut Statistischen Bundesamtes ist die Zahl der Verbraucherinsolvenzen allein im 1. Quartal 2005 um 35,7 % auf 14468 Fälle gestiegen. Die Summe der offenen Forderungen lag bei rund 8,8 Milliarden Euro gegenüber 10,1 Milliarden Euro im 1. Quartal des Vorjahres.



Unser ganzes System funktioniert doch nur durch Konsum auf Pump. Schulden machen wird als völlig normal hingestellt. Blöd nur, das was der Konjunktur recht, dem Bürger leider noch lange nicht billig ist, sondern ihm letztlich teuer zu stehen kommt.



Spiele wie diese unterstützen und fördern diese Mentalität ganz klar, finde ich.







*** Während die frühen Utopisten das, was sie sich vorstellten, noch nicht herstellen konnten,
können wir uns heute das, was wir herstellen, schon fast nicht mehr vorstellen.***



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: