title image


Smiley Re: Gpz 750 Turbo ,Turbo defekt
Hallo!Fahre auch eine Turbo. Allerdings keine serienmässige.(Stütz BMW K100 RS-Turbo). Stand schon vor dem gleichen Problem.(Verdichterrad zerrissen! Kommt in 1000 000 Fälle einmal vor. Unnötig zu erwähnen bei wem!)Ich kann Dir also vielleicht ein paar Tips geben:Also erstmal: Ohne Turbo fahren kannst Du vergessen. Da stimmt die Motorabstimmung nicht mehr.Läuft zwar noch. Aber vergleichsweise wie ein Mofa. Ausserdem kannst Du so den restlichen Motor auch noch schrotten!Hatte Glück:Siegfried Stütz (der "Schöpfer" der Turbo-BMW´s),verwendet KKK-Turbolader. Ganz selten hat er einen Gebrauchten auf Lager. Und so einer wurde mir für schlappe 450 Mark zuteil.Aber normalerweise geht das im Austausch.Von KKK gibt´s Austauschturbolader( ca.1200 bis 1400 Mark),die einiges billiger sind als ein Neuer. Zwar auch noch sauteuer,aber Die sind dann wenigstens auch vom Hersteller.Instandsetzung ist nämlich heikel . So ein Turbo erreicht über 200000 U/min und muss eine Temperatur bis zur Rotglut aushalten.Aber Deine GPZ hatte ja serienmässig einen Turbo.Da ist wahrscheinlich ein speziell für das Motorrad abgestimmter eingebaut, den es nicht "von der Stange" gibt.Dann wird´s schwieriger.Vielleicht hast Du aber Glück und es ist ein Standardturbo eines Herstellers.Versuch deshalb erstmal,den Hersteller rauszukriegen. Viele Turbohersteller haben Servicestützpunkte, an die Du dich wenden kannst.Besorg Dir also erstmal Informationen: (Internet Motorradzeitschriften;Händler) 1.) Frag mal Deinen Händler interessehalber,was ein Ersatzturbo kosten würde.Vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm.(Übersteigt normalerweise schon den Wert des Motorrades,aber vielleicht gibt´s auch die Möglichkeit des Austausches).2.) Verwende mal eine Internet-Suchmaschine mit dem Begriff "Turbolader";"Turboinstandsetzung". Im Auto-Bereich gibt´s selten mal eine Firma, die Turbos instandsetzen kann.- Oder die Turbohersteller selber.Vielleicht hast Du da Glück.Hier schon ein paar Anregungen:http://www.stk-online.de/index.htmlhttp://www.turbolader.de/http://www.ernst-bauer.de/tss.htm3.) Versuch es bei einem (KAWA) Gebrauchtteilehändler.(Motorradzeitschriften.)Beispiel Gebrauchtteile:http://home.t-online.de/home/prm-motoren/inhalt.htm4.)Oder hier die Adresse von einer webseite auf der eine Turbo-Kawa mit überarbeitetem Turbo-Lader verkauft wird. Kannst dich vielleicht mal in Verbindung setzen und fragen,wo er das machen liess. http://home.onestop.net/martin/5.)Die Billiglösung: Auf einem Schrottplatz aus einem Turbo-Fahrzeug (Golf; Saab; Lancia)einen mit ähnlicher Kapazität rausbauen und bei Dir anpassen. Die Turbos vom Schrott sind grösstenteils noch einwandfrei, da ein Turbolader den Motor normalerweise locker überlebt.Geht einfacher als man denkt. Hab z.b inzwischen so einen vom Schrottplatz(Kosten: 50 mark) mit anderer Charakteristik auf Lager.(Einen Garret-Lader aus einem saab-Turbo) Waren nur zusätzliche 2 Löcher im Anschlussflansch und eine kleine Erhöhung des zusätzlichen ladedruckabhängigen Kraftstoffeinspritzdrucks nötig. Geht so brutal, dass ich wegen Angst wieder den KKK einbaute.Ist aber bei Bedarf in einer Stunde umgebaut(*diabolisches Grinsen*) Hier sollte man sich aber schon mit seiner Maschine auskennen.Hoffe ,das hilft Dir ein wenig.Grüsse!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: