title image


Smiley Notlösung: Umrechnungsfaktor ermitteln
Hallo,



ich habe das Problem (damals mit Excel 97) so gelöst, dass ich einfach eine Tabelle mit bestimmten Zellenbreiten und -höhen, z.B. 100, ausgedruckt, die tatsächlichen Abmessungen gemessen und mir damit Umrechnungsfaktoren ermittelt und notiert habe. Die Umrechnungsfaktoren für Breite und Höhe sind verschieden. Ich glaube, für versch. Drucker sind die Faktoren etwas verschieden, also kann's in Excel eigentlich nicht gehen. Wie auch immer, es ist eine einfache, wenn auch nicht 100% befriedigende Lösung, die aber sehr gut funktioniert. Man muss sich nur irgendwie die Faktoren merken ;-)



In Word zeichne ich mir manchmal Hilfsobjekte mit der Zeichnen-Symbolleiste, z.B. ein Rechteck, für das man ja in den Eigenschaften die Größe festlegen kann. Hab' das gerade auch mal mit Excel (2003) versucht, aber siehe da, ein Rechteck mit den Abmessungen 5 x 5 cm kommt aus dem Drucker mit 5,25 cm Breite und 4,8 cm Höhe raus. Also mit Millimetern hat's Excel anscheinend nicht so *g*



Ciao

Matthias






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: