title image


Smiley Ja, das geht!
Hallo Thomas,nicht ganz unknifflig, aber es geht. Um den weichen Zeilenumbruch in den Formatierungstext zu kriegen muß man etwas tricksen.Selektiere erst mal die Zelle die so formatiert werden soll.Wähle dann den Menüpunkt Extras/Makro/Aufzeichnen und formatiere Deine Zelle ganz normal (ohne Zeilenumbrüche).Beende jetzt die Aufzeichnung und wähle /Extras/Makro/Makros... Dort wählst Du Dein gerade aufgezeichnetes Makro aus und gehst auf "Bearbeiten".Jetzt sollte etwa folgendes angezeigt werden:Sub Makro2() Selection.NumberFormat = """zeitraum 1-""0""/99"""End SubDen Formattext mußt Du nun um den wechen Zeilenumbruch Chr(10) ergänzen. Dann sieht Dein Makro jetzt so aus:Sub Makro2() Selection.NumberFormat = """zeitraum" & Chr(10) & "1-""0""/99"""End SubNun das Makro nochmal starten (z.B. mit F5) und in's Tabellenblatt zurückgehen. Deine Zelle sieht immer noch ein bißchen komisch aus, aber das ändern wir gleich.Geh nochmal in Format/Zellen und wähle die Karte Ausrichtung. Dort noch ein Häkchen in die Checkbox Zeilenumbruch und das war's.Achte darauf, daß die Zeile hoch genug ist, sonst kriegst Du nur die Hälfte angezeigt.Das Makro kannst Du jetzt wieder löschen, Dein Format ist jetzt in den benutzerdefinierten Formaten gespeichert und sieht ziemlich komisch aus.Viele Grüße,yacc

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: