title image


Smiley Re: Und ich weiss nicht.....
>>> Na ja, die Spieleentwickler mussten damals ja auf die installierte Basis Rücksicht nehmen (heutezutage eher nicht...siehe Crysis), d.h. das Spiel muss auch da vernüftig laufen (mehr RAM hat damals mehr gebracht als mehr CPU-Leistung).Ich habe es mal Ambermoon im Emulator mit eingestellter A500-Geschwindigkeit/68000 und mit 68030 verglichen und konnte da keinen Unterschied feststellen.Ein anderes Problem kann im übrigen der 68EC020 im A600/1200 sein, der auch nicht 100% abwärtskompatibel ist. Merkwürdig, in den tests wurde immer davon gesprochen, daß ein Amiga1200 bei dem Spiel wahre Wunder bewirkt und beim Amiga500 die 3D Level nur so vor sich hinkriechen.Aber wenn die Entwickler den Amiga1200 slebst angeben und sogar empfehlen, wird der 68EC020 kein Problem sein, oder?Nur bei Amberstar besteht halt die Gefahr, das ist schon älter."Ich habe ein Angebot bekommen, Amiga 1200, 40MB Festplatte, sehr gut in Schuss, Netzteil, zwei Mäusen sowie dem Monitorkabel.Ist der Preis in Ordnung? Die 40MB ist nicht viel, aber für die Spiele reicht das mehr als dicke und mehr brauche ich nicht.">>> Kostenlos ? ;-) Was ist denn der Preis ? Oh sorry, 60 Euro.1200er Kickstart/ Workbench 3.0 ist bei.>>> Dann kauf halt am besten einen A1200...teste alles durch und kauf (aber sobald wie möglich) dann noch einen A500 für die Spiele, die nicht laufen. Jep, so in etwa habe ich es mir gedacht. Ich müsste nur noch wissen ob Amberstar auf dem A1200 läuft, den A1200 hole ich ja auch wegen der Festplatte und Amberstar will ich unbedingt über Festplatte spielen.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: