title image


Smiley Re: 1,504 für Normalbenzin...
Ich beneide zur Zeit niemanden um einen langen Weg zur Arbeit, bei ständigem Kampf um den Erhalt der Kilometerpauschale und dem Pferdefuß des preisgünstigen (?) Lebens auf dem Lande.Sogar Stuttgart, das in den vergangenen Jahren unter Einwohnerschwund zu leiden hatte, meldet wieder steigende Bevölkerungszahlen. Vor allem die Ortskerne drohen nun auszusterben und die Neubaugebiete verkommen zu Schlafhöhlen.Wohl dem, der gleich beim Bahnhof oder in der Nähe einer gut bedienten ÖPNV-Haltestelle wohnt. Da kann das Auto als Gelegenheits- oder Hobbyartikel in der Garage oder auf dem Stellplatz längere Zeit und günstig wohlbetankt auf den nächsten Preisrutsch warten.Die Spritpreise schwanken ohnehin wie die Börsenkurse und zuweilen greift nicht mal die Faustregel, dass am Montagnachmittag bis Mittwoch früh die Preise unten sind und dann bis Sonntag wieder anziehen.


Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: