title image


Smiley Re: Vom Marder geschenkter Vogel
Hallo thomie,trotz genialen elektronischen Impulssoundmarderwarners ist mein geliebtes Töff jüngst schon zum zweiten Mal Opfer der Groߟnager geworden.Neueste Nachricht vom Autohauschef: ca. 250,-- € in das gröߟere Nachfolgemodell investieren, mit Vernetzung von Elektroden im gesamten nagebedrohten Bereich mit turnusgemäߟem Austausch gegen das Nachfolgfolgemodell usw., da sich die Nachkommen immer schneller an die Abwehrsysteme gewöhnen und drauf pfeifen, wenn sie auf Baumaterialsuche für's Nest oder auf Reviermarkierung sind. Für "arme Geschädigte" gibt's nach wie vor nur den scharfen Wachhund mit beheizter Hütte, Hasengitter unter'm Auto oder Flammenwerfer - allerdings werden dadurch Glanz und Gloria des heilixen Blexles malträtiert... - *g*.Knoblauchbeutel helfen wohl nur gegen Vampire und böse Geister...Btw.: In einem anderen Thread zum Thema "Marder" wird das Bestreichen gefährdeter Flächen (z.B. Dämmung) und Leitungen mit Altöl oder Holzlasur propagiert. Ob die davon ausgehenden Düfte nur in einem Starkraucherauto auszuhalten sind, wird nicht weiter erörtert.


Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: