title image


Smiley Re: Winterreifen bei VW Passat nicht zu demontieren???
Kein Bild da, aber ich glaube, ich weiß, was Du meinst.Die Felgen sind festgerostet.Der Hammer war schon nicht schlecht. Je nach Felgen ist es aber sehr ungünstig, da man die beschädigen kann und einen schweren Gummihammer hat nicht jeder zu Hause. Da braucht es sehr viel Wumms.Andere Möglichkeit: Radmuttern lösen ABER NICHT ABMACHEN - nur ein paar Umdrehungen raus, so dass vielleicht 1 - 2 mm Luft sind. Bei den Vorderreifen reicht es dann vielleicht die Lenkung hin und her zu bewegen, bis sich die Felgen lockern.Sind es die hinteren Räder, vorsichtig ein paar Meter fahren, möglichst kurvig. Aber nicht zu weit von zu Hause weg - mit den lockeren Muttern solltest Du nicht lange fahren.Die einfachste Variante ist aber zum Reifendienst zu gehen - sollen die sich damit rumreißen. Allerdings habe ich da immer meine Zweifel, ob meine Radlager das aushalten. Ich hab da einmal zugesehen - war nicht mein Auto, sonst wäre ich dem an den Hals gehüpft. Der Besitzer stand ganz friedlich nebendran.Für die Zukunft: Kupferpaste verwenden. Die Radnabe mit Kupferpaste einschmieren (NICHT auf die Bremse o.ä.)


Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: