title image


Smiley Re: steinschlag scheinwerfer
Hallo cleanux,je ein Blick in den Versicherungsschein und in die AVB müsste genügen, um die Versicherungsleistung, ggf. auch die Folgen einer Schadensmeldung, zu ermitteln.VK schließt - wie bereits gepostet - TK ein. Dabei weicht meistens die Selbstbeteiligung zwischen beiden Teilsparten ab. Am günstigsten ist es, in der VK eine etwas höhere Selbstbeteiligung zu wählen (z.B. die "Schmerzgrenze" zur Wiederbeschaffung eines Fahrzeugs) und die TK ohne Selbstbeteiligung abzuschließen. Glasschäden (Scheiben und Leuchtengläser) werden meist kostenfrei behoben, alle übrigen gedeckten und reparablen Schäden liegen i.d.R. weit unter dem Zeit-/Wiederbeschaffungswert und sind damit auch von der TK gedeckt.Die meisten Versicherungsgesellschaften geben nach entsprechender Zahl von Versicherungsjahren sogar "einen Schuss frei", d.h. ein Unfallschaden wird ohne SF-Rückstufung getragen und führt nur zur Reduktion der Zahl der schadensfreien Jahre. Aber auch dagegen gibt's ein Mittelchen: den Rabattschutz, natürlich gegen einen geringfügigen Beitragsaufschlag.Wenn du deine Versicherungsverhältnisse nicht klären kannst, wende dich einfach an den zuständigen Berater der Versicherung. Er ist verpflichtet, dich zu deinem Vorteil zu beraten.


Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: