title image


Smiley Re: weiß hier jemand wie's mit ADO läuft ???
Also, zum Thema ADO!Mit Hilfe von ADO kannst du eine Anwendung für den Zugriff auf Daten und die Bearbeitung dieser Daten auf einem Datenbankserver über einen OLE DB-Datenprovider schreiben. Die Hauptvorteile von ADO sind die hohe Geschwindigkeit, die Benutzerfreundlichkeit, der geringe Bedarf an Arbeitsspeicher und die geringe Belegung der Festplatte.Grundsätzlich muss man natürlich umdenken, wenn du bisher mit DAO gearbeitet hast, ADO bietet aber einige Vorteile die über DAO nicht realisierbar sind.Einige Beschränkungen gibt es aber:Im Access-Objektmodell kannst du die neue Recordset-Eigenschaft eines Forms-Objekts verwenden, um für die Daten, nach denen im Formular gesucht wird, ein Recordset-Objekt anfordern. Wenn du für das aktuelle Formular in deiner Access-Datenbank das Recordset-Objekt anforderst, gibt Access immer ein DAO-Recordset zurück. Deshalb musst du weiterhin DAO-Code verwenden.Wenn du die Recordset-Eigenschaft verwendest, um das Recordset-Objekt eines Forms-Objekts auf ein von dir erstelltes Recordset-Objekt zu setzen, sind die Daten schreibgeschützt, wenn du das Form-Objekt auf ein ADO-Recordset-Objekt setzt. Wenn du Schreibzugriff auf die Daten haben möchtest, musst du das Form-Objekt auf ein DAO-Recordset-Objekt setzen.Du musst DAO-Code weiterhin verwenden, wenn du Datenbankeigenschaften in einer Access-Datenbank und bestimmte Tabelleneigenschaften lesen und setzen möchtest, z.B. die Eigenschaft Description und Filter.Es ist nicht möglich, Informationen zwischen ADO- und DAO-Code auszutauschen. Wenn eine DAO-Prozedur z.B. ein Recordset-Objekt zurückgibt, besteht keine Möglichkeit, diese in ADO-Code zu übersetzen oder dorthin zu übergeben, auch nicht in umgekehrter Richtung.Einige Vorteile von ADO:Wenn du neue Datenzugriffskomponenten erstellen möchtest, solltest du in Betracht ziehen, ADO wegen seiner erweiterten Funktionen, des vereinfachten Objektmodells und der Unterstützung von mehreren Datenquellen zu Verwenden. ADO ist besonders gut geeignet, wenn du eine Access-Datenbanklösung entwickelst, für die später ein Upgrade auf SQL Server durchgeführt werden soll - du kannst ADO-Code verwenden, um den Änderungsaufwand zu minimieren. Außerdem eignet sich ADO hervorragend zum Entwickeln neuer Datenzugriffskomponenten für SQL Server, mehrdimensionale Daten und Webanwendungen.Ausführliche Informationen zu ADO-Komponenten findest du in der ADO-Hilfe.So ich hoffe ich habe einen Teil deines Wissensdurstes ertränkt und wenn du mal ein Beispiel zum ADO-Zugriff haben möchtest, melde Dich.GrussManuela
VBA & Acces Tipps & Tricks - Tutorials - Downloads uvm.
Mathematische Definition des allgemeinen Dringlichkeitsaxioms:
D = (PZ/K) * (C + A + N) - Fazit: Alle Dinge werden unter Druck schlimmer


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: