title image


Smiley Nicht wirklich
Well ein wenig zu schnell geschossen, aber nur ein wenig.Natürlich weist Du so gut wie ich, dass long keinen NULL-Wert verkraftet nichts desto troz würde ich nie! eine Variable des Datentyps Variant zur Weiterverarbeitung verwenden und in dem Beispiel war var2 gar nicht deklariert. Meiner Ansicht nach wäre sauberer Stil eine Deklaration von Var1 als long und ein CLng(Dlookup...) oder besser noch ein DCount vorschalten zum Checken ob ein Datensat mit dem angegeben Kriterium existiert und das benötigte Feld ungleich Null ist. Am Allerallerbesten ;-) weil wir gerade dabei sind: In einer DB mit einer sauber normalisierten Datenstruktur gibt es keine leeren Felder! Nur weil M$ etwas möglich macht (Null-Wert aus Datenfeld) und nicht in der Lage ist seine Systemtabellen zu normalisieren heißt das noch nicht, dass es gut ist.greetingsStephan

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: