title image


Smiley Verschiedene Tipps
1. Allgemein verwendbarer Code sollte als Public deklarierte Funktion in einem globalen Modul angelegt sein.2. Eine derartige Funktion sollte - nach Möglichkeit - nur über ihre Parameter und den Rückgabewert mit der Umwelt kommunizieren.In deinem Fall würde eine derartige Funktion etwa so aussehen:Public Function Prüfziffer(S)'EAN-13 Prüfziffer errechnenDim I As Long, Sum As Long, Fak As LongSum = 0: Fak = 3For I = Len(S) To 1 Step -1 Sum = Sum + (Asc(Mid(S, I, 1)) - Asc("0")) * Fak If Fak = 3 Then Fak = 1 Else Fak = 3 End IfNext IPrüfziffer = 10 - Sum Mod 10End Function3. Die nächste Frage ist: wo kann ich diese Funktion einsetzen?Der typische Einsatzort ist eine Ereignisprozedur - dazu musst du dich dann fragen: 4. Welches Ereignis ist das geeignete? In diesem Fall also: Welches Ereignis eignet sich dazu, die Kundennummer mit einer Prüfziffer zu versehen. Das hängt jetzt davon ab, wie und wo du die Prüfziffer nutzen willst.Und da kommen wir jetzt zum Grundproblem, nämlich zu deinem Konzept: Wenn du die Prüfziffer jedesmal neu errechnest bzw. nur informatorisch nutzt, kannst du sie dir auch schenken, du musst sie vom Benutzer eingeben lassen!Was du vermutlich lediglich brauchst, ist eine Routine zur Vergabe einer neuen Kundennummer. (Bzw.: Wo kommen die Kundennummern denn her?)ReinhardPS: Im Objektkatalog erscheinen die Klassenmodule der Formulare - wenn dein Formular keinen Code hinterlegt hat, erscheint auch nichts im Objektkatalog!


Gruß aus dem Norden
Reinhard


Bitte immer die Access-Version angeben!
DB-Wiki


Wie man Fragen richtig stellt

YaccessAccess-FAQUnd ansonsten: Wikipedia




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: