title image


Smiley Re: Wie schütze ich mein Backend auf dem Server am besten?
Guten Morgen,da mit NT arbeitest, kannst du mit den Zugriffsrechten von NT schon allerhand erreichen (unabhängig vom Access-Sicherheitssystem)[vorausgesetzt natürlich, dass du deine Festplatte mit NTFS betreibst]:Richte für alle User, die mit deinem Backend arbeiten eine eigene Benutzergruppe ein.Speichere das Backend am besten in ein eigenes Verzeichnis.Setze die Zugriffsrechte des Verzeichnisses für diese Gruppe auf "Änder (RWXD)". Setze auch die "Häkchen" für "Berechtigungen für Unterverzeichnisse ersetzen" und "Berechtigungen für existierende Dateien ersetzen". Lösche alle anderen Zugriffsrechte außer Admin und dich selber. Somit können nur noch eingetragene User mit diesem Verzeichnis arbeiten.Anschließend markiere in diesem Verzeichnis die Backend-Datei und setze die Zugriffsrechte für diese Datei auf "Beschränkter Zugriff (RWX)".Somit können die User mit dem Backend wie folgt arbeiten: Lesen (R), neue Daten schreiben (W) und ausführen - falls nötig (X) aber NICHT löschen, da die Berechtigung (D) fehlt. Im Verzeichnis an sich muss das löschen - leider - erlaubt sein, denn wenn sich der letzte User abmeldet, will Access die ldb löschen und wenn das nicht erlaubt ist, gibt's einen Knoten...Die Zugriffsrechte für Administrator sowie für dich selber lass unbedingt unberührt, bei NT und Unix ist es immerhin möglich sich selber auf immer (!!) auszusperren - was ich allerdings noch nicht probiert habe (und nicht will).Gruss, Bernhard
Gruß aus Thüringens Stadt der Wissenschaften, Bernhard

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: