title image


Smiley Re: Frage zu Stundenberechnung allgemeiner Umgang mit Zeitfeldern
Hallo,

im Gegensatz zu DonKarl verwende ich die untere Funktion (CalcStringTimeFromDouble).

Das Problem ist aber wenn du in der Datenbank das Feld als Datum/Zeit deklariert hast wird auch immer Datum und Zeit gespeichert egal wie das Feld in der Anzeige formatiert ist.



wird so aufgerufen

CalcStringTimeFromDouble(CDbl(Nz(, Now())) - CDbl(Nz(, 0)))



Die Funktion NZ setzt den Wert auf das aktuelle Datum und Zeit wenn die Zeitfelder leer sind.



Gruss Thomas





Public Function CalcStringTimeFromDouble(dblValue As Double, Optional bolNoSeconds As Boolean) As String



Dim lngDays As Long

Dim lngHours As Long

Dim lngMinutes As Long

Dim lngSeconds As Long



lngDays = Fix(dblValue)

lngHours = lngDays * 24



lngHours = lngHours + Hour(CDate(dblValue))

lngMinutes = Minute(CDate(dblValue))

lngSeconds = Second(CDate(dblValue))



CalcStringTimeFromDouble = Format(lngHours, "00") & ":" & Format(lngMinutes, "00")



If bolNoSeconds = False Then

CalcStringTimeFromDouble = CalcStringTimeFromDouble & ":" & Format(lngSeconds, "00")

End If



If Sgn(dblValue) = -1 Then CalcStringTimeFromDouble = "-" & CalcStringTimeFromDouble



End Function


Viele Leute glauben das sie denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen. (William James)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: