title image


Smiley Re: Symantec AntiVirus CE - Client nicht mehr in der Managementconsole
Norton-Antivirus-Clients schicken in einem vordefinierten Intervall (alle 60 Minuten) ein zirka 800 Byte großes Paket an ihren Parent-Server. Der Parent-Server trägt die Informationen aus dem Paket in die Registrierungsdatenbank ein. Sie finden diese Informationen unter: HKLM\SOFTWARE\Intel\LANDesk\VirusProtect6\CurrentVersion\Clients Dort wird auch die letzte Check-in-Zeit festgehalten (wann hat der Client zuletzt ein Paket geschickt?). Ist diese Zeit größer als 72 Stunden, wird der Client automatisch aus der Registry des Servers gelöscht und ist dann auch nicht mehr im Symantec System Center sichtbar. Tragen Sie einen neuen DWORD-Wert unter ..\VirusProtect6\CurrentVersion\ ein. Nennen Sie den Eintrag “ClientExpirationTimeout”, und setzen Sie als Wert Ihre “Anzahl” der Stunde ein (dezimal).(Quelle: Niwis Consulting, www.niwis.com/tippsIdx.htm)





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: