title image


Smiley Re: Lotus Notes 6.5 via Citrix
Expressbesohlung:



Als erstes, installiere Dir auf irgendeinem Rechner einen Notesclient, ohne ihn zu konfigurieren, benötigst Du später.



Auf Citrixserver als Admin anmelden, das Netzlaufwerk verbinden, auf welchem später die Datapfade der User liegen (Laufwerksbuchstabe ist entscheidend). Wenn also Deine User Ihren Datapfad auf h:\ liegen haben, mounte irgendetwas als Laufwerk H:\.

Installation durchlaufen lassen, als Option "nur für mich", als Datapfad dann H:\lotus\notes\data (Programmpfad lässt Du auf C:\ , oder wenn Du ganz ordentlich bist, dort, wo Du alle Programme hininstallierst).

Den Client kannst Du ziemlich stark abspecken, Du benötigst eigentlich nur die Hilfedateien (DECS, Modem, etc. kannst Du abwählen).

Dann suche auf dem Terminalserver die notes.ini . Windows packt Sie bei einer Installation auf einem Terminalserver immer in das Windowsverzeichnis (oder war es in \windows\system32 ? - kann ich mir nie merken, egal, es gibt sie nach der Installation nur einmal). Diese löschen. Im Programmpfad den Lotus-Ordner suchen, dort in den Ordner \mui gehen. Die dort befindliche Mui.dat ist fehlerhaft, kopiere Dir die mui.dat aus der blanken Installation (s.o ersten Satz)und ersetze die fehlerhafte auf dem Terminalserver.

Jetzt nimmst Du aus der blanken Installation (s.o) die notes.ini und schreibst Sie in den Datapfad (H:\lotus\notes\data\), öffnest sie und änderst in der dritten Zeile den Laufwerksbuchstaben und schreibst noch "\data" hinzu (Directory=H:\lotus\notes\data). Diesen Datapfad mit der veränderten Notes.ini hebst Du Dir als Vorlage gut auf!

An der Managementconsole gibst Du jetzt die Anwendung "Lotus Notes" frei, Befehlszeile: "C:\Programme\lotus\notes\notes.exe", Arbeitsverzeichnis: "H:\lotus\notes\data". Nur eine Instanz pro User zulassen.



Dann sorge dafür, daß jeder User sein H:\ bekommt und kopiere vorher dort den gesicherten Datapfad rein, voila, das wars.



Wenn Du es besonders gut machen willst, kehrst Du noch die Schablonendateien aus, dies spart Speicherplatz. Dazu nimmst Du alle Dateien mir Endung .ntf und kopierst Sie an eine Stelle, wo alle User lesenden Zugriff haben, z.Bsp., alle bekommen ein Laufwerk G:\. Dann dort einen Ordner erzeugen und die *.ntf reinkopieren. Lesender Zugriff für alle User. Danach nimmst Du Deinen Vorlage-Datapfad, öffnest jede NTF (mit dem Editor / Notepad), löschst den Inhalt und schreibst als einzige Zeile den Pfad zu den Schablone hinein; z.Bsp.: die names.nsf - Inhalt löschen und als einziges G:\Schablonen\names.ntf hineinschreiben. Die Datei ist danach nur noch 1kb groß, spart viel Platz auf den H:\ Laufwerken :-) .

Diesen Datapfad dann in das H:\ des Users, Rest s.o..



So, gerade nocheinmal durchgelesen. Das Feintuning mit den NTF machst Du logischerweise vorher mir Deinem Vorlage-Datapfad und nicht danach bei jedem User - wäre ja grausam. ;-)



Hoffe geholfen zu haben, bei uns funktionierts es zumindestens so (und bei den anderen vier Citrixfarmen, welche ich bis jetzt in der Hand hatte, auch).



Viel Erfolg ... Dirk





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: