title image


Smiley Re: Kurzfristiger Mailverkehr zw. alter und neuer Notes-Domäne
das ganze klingt ein bissl konfus...



> Da aber der neue Mailcluster noch nicht fertig ist, und wir noch

> alle den alten Notes-Mailserver benutzen



Ein Benutzer hat normalerweise nur EIN Mailfile, und das reicht ihm auch.



Solange zwei Adreßbücher im Gebrauch sind, sollten die Benutzer nur in einem davon vorhanden sein. Du hast hoffentlich nicht alle IDs neu registriert, siehe Beitrag "mit den Folgen leben..." von gestern.



Der neue Server sollte also nirgends als Mailserver auftauchen oder angesprochen werden. Nur wenn direkt auf dem neuen Server Mails entstehen die an die vorhandenen Benutzer gerichtet sind, braucht er eine Route da hin.



Das heißt



1. falls du Notes-Routing machen willst: er muß die Domain kennen (Domain-Dokument) und er muß einen Server in der Domain kennen (Verbindungs-Dokument und 2 Gegenzertifikate).



oder



2. falls du SMTP-routing machen willst: der MX-Record muß noch weiterhin auf den "alten" Server zeigen, und evtl muß der Neue einen Smart Host kennen.



Der neue Server braucht die Benutzer in der alten Domäne überhaupt nicht zu kennen.















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: