title image


Smiley Re: Probleme mit dem Kürzel "OU=...."
Hallo !



Nikon hat vollkommenrecht, anbei eine kleine Nachhilfe.



Du hast meiner Meinung nach ein Verständisproblem mit dem Handling von Notesnamen und dessen Konventionen.



Wenn du ein Feld (DataType Namen;Leser;Autoren) automatisch mit @UserName befüllst, passiert folgendes



Nehmen mir mal folgendes Szenario her



Username = Franz IRGENDWER/ABTEILUNG/FIRMA/AT

Franz IRGENDWER = Common Name

Abteilung = OU1

Firma = O

AT = CountryCode (hat nicht jeder in Verwendung)





Über die Funktion @NAME lassen sich nun folgende Schreibeweisen ableiten



canonical (@Name([CANONICALIZE];@UserName) gibt

CN = FRANZ IRGENDWER/OU1=ABTEILUNG/OU=FIRMA/C=AT



so werden alle Reader und Autorenfelder intern gespeichert, auch wenn die Sicht im Dokument eine andere ist, nämlich meistens diese



@Name([ABBREVIATE];@UserName) gibt

Franz IRGENDWER/ABTEILUNG/FIRMA/AT



ABBREVIATE Kürzt einen hierarchischen Namen, indem die Komponentenetiketten gelöscht werden. Dies ergibt kürzere und leichter lesbare Namen.



Über die @Name Funktion kannst du also leicht auf sämtliche Komponenten des Names Zugreifen wie zb.



@Name([CN];@UserName) gibt Franz IRGENDWER aus

@Name([OU1];@UserName) gibt ABTEILUNG aus

@Name([O];@UserName) gibt FIRMA aus



usw.usw.



Check dazu mal die Designer-Help



Klimmzüge wie @Middle usw. sind da falsch, bzw überhaupt nicht notwendig.
















Hope it helps. Manfred Alles Gelungene ist eine Form von Gewalt. (Heinz Rudolf Kunze)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: