title image


Smiley Re: gemeinsames Adressbuch
Hallo lotusdomina, Hallo nsm!



Ich weiß nicht, ob es dir, lotusdomina, nur darum ging eine neue DB (Adressbuch) auf dem Server zu erstellen und anschließend die Zugriffsrechte in der ACL zu definieren.

Ich hatte die Frage eher so verstanden, dass die drei Mitarbeiter dieses Adressbuch auch im Adressauswahldialog finden sollen (für Schnelladressierung etc.). Dazu ist dann nämlich noch etwas mehr Arbeit notwendig. Du musst das Adressbuch als zusätzliches Adressbuch auf dem Server einbinden. Das machst du am einfachsten in der Datei «notes.ini» (befindet sich üblicherweise im Programmverzeichnis der Serverinstallation). Falls noch nicht vorhanden, fügst du hier einen neuen Eintrag «names=» hinzu. Da kannst du dann alle Adressbücher aufführen (z. B. names=names.nsf,adr_sales.nsf).

Befindet sich die DB in einem Unterordner, musst du die Pfadangabe relativ zum Data-Verzeichnis angeben (z. B. liegt die DB unter «C:\Lotus\Domino\Data\Info\adr_sales.nsf», muss du «Info\adr_sales.nsf» angeben).

Allerdings wird das Adressbuch dann bei jedem User im Adressauswahldialog angezeigt. Da aber die Zugriffsrechte fehlen, gibt's auch keine Adressen.
mfg

Smartie

Dummheit nützt häufiger als sie schadet. Darum pflegen sich die Allerschlausten dumm zu stellen. [Sigmund Graff]

dienstl. System: LD 5.0.11 auf Win Server 2003 mit LN 5.0.11 auf Win 2000 Pro
Testumgebung: LD 7.0 auf Win Server 2003 mit LN 5.0.11 bzw 7.0 auf Win 2000 Pro
privat. System: LN 8.0 für POP3/SMTP auf Win XP Pro


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: