title image


Smiley DBColumn und Doc-Collection sind unterschiedliche Programmiersprachen...
das heisst: wenn Du Deinen DBColumn ersetzen willst, musst Du Deinen kompletten Code in LotusScript "übersetzen", aber um Deine Frage zu ebantworten: in der Document- Collection gibt es die 64k- Beschränkung nicht.



Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Datenmenge zu verringern.



Die einfachste: Du erstellst eine Ansicht, die von sich aus schon den "@Unique" macht, indem Du die Spalte, die Du per DBColumn auslesen willst, kategorisierst. Dadurch bekommst Du schon eine "@Unique"- Liste zurück, die im Normalfall wesentlich kleiner ist, als die Liste aller Werte, die erst im Nachhinein "Unique" gemacht wird.



Reicht das immer noch nicht, dann musst Du in die Trickkiste greifen:

(diese Trick ist (c) by Tode...*g*)



Du erstellst eine Ansicht, die als Kategorisierung in der ersten Spalte folgende Formel verwendet:



@Right( @Text( @DocumentUniqueID ) ; 1 );



Die letzte Stelle der DocumentUnique- ID ist (weil zufällig generiert) über alle möglichen Stellen in etwa gleich verteilt.

Du teilst durch eine solche Spalte die Datenmenge in 16 (Hexadezimal) etwa gleich grosse Häppchen.



in die zweite Spalte der Ansicht trägst Du jetzt Deinen Suchwert ein.



Jetzt musst Du nur Deinen DBColumn durch insgesamt 16 DBLookups ersetzen.



Das sieht dann in etwa so aus:



tmp0 := @Unique( @DBLookup( "" : "NoCache" ; "" ; "lookupAnsicht" ; "0" ; 2 ) );

tmp1 := @Unique( @DBLookup( "" : "NoCache" ; "" ; "lookupAnsicht" ; "1" ; 2 ) );

...

tmp15 := @Unique( @DBLookup( "" : "NoCache" ; "" ; "lookupAnsicht" ; "F" ; 2 ) );



ergebnis := @Unique( tmp1 : tmp2 : ... : tmp15 );



Sind die Einzelergebnisse der Lookups immer noch zu gross, dann kannst Du die Lookups auf 256 aufteilen, indem Du die Ansicht über @Rigth( @Text( @DocumentUniqueID ) ; 2 ) aufbaust und dann halt 256 lookups verwendest ( von 00 bis FF ).

Das ist zwar Tipp- Arbeit, aber ich verwende für die Vorbereitung für so was immer Excel, da kann man sich solche gleichartigen Formeln wirklich einfach zusammenbauen und dann durch kopieren beliebig oft wiederholen...

[Excel- Tipp: erste Spalte: die Zahlen von 0 bis F ), zweite Spalte: ="@Unique( @DBLookup( "" : ""NoCache"" ; """" ; ""lookupAnsicht"" ; """ & A1 & """ ; 2 ) );" ]



HTH

Tode

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: