title image


Smiley Re: BAckup Router
Naja, kann man doch schnell machen. Je nach gewünschter Reaktionszeit würde ich entweder einen Cronjob so alle 5 Minuten laufen lassen, oder eine shell in ner Endlosschleife mit sleep.Erreichbarkeit prüfen: pingReturncode von ping prüfen: Output parsen, oder $? checken, je nach Un*xVerbindung aufbauen: /etc/ppp/ip-up oder sowas, je nach DistriWeiss nicht ob der Rechner auch der Router ist, falls ja, sollte man in der ip-up die Route auf die neue Verbindung umstellen (route del, route add)Jetzt am besten ne Semaphordatei erzeugen, um zu markieren, dass die alternative Verbindung aufgebaut wurdeIm Skript das Verfahren umkehren: Wenn die Semaphordatei existiert, und der Host wieder über die alte Strecke erreichbar ist, die Alternativstrecke runterfahren und die route wieder zurückbiegen, die Semaphordatei löschenDas ganze ist im Detail aber so sehr von der Netzkonfiguration, den bestehenden routen, der Distribution usw. abhängig, dass ich das nur so allgemein beantworten kann.Gruss, oj

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: