title image


Smiley Re: Zugriffsrechte auf DOS-Partition ändern, WIE ???
Hi Thomas,das gleiche wollte ich auch machen, als ich merkte, daß ich nur als root schreibrechte auf die FAT Partitionen hatte.Ich hab' dann auch zeimlich viel herumgeschustert, obwohl "man mount" eigentlich ausreicht, um es einigermaßen zu verstehen.Also, Zugriffsrechte vergibt man für FAT Partitionen, indem man in die fstab bei der entsprechenden Partition zu den Optionen ",umask=xxx" (jedes x steht für eine Zahl zwischen 0 und 7 wie bei "chmod"; auch für wen die Zahlen sind: owner/group/other). Das einzige, was man sich merken muß ist, daß die Zahlen umgekehrt wie bei "chmod" funktionieren. Im Ganzen sieht das dann so aus:0 rwx1 rw-2 r-x3 r--4 -wx5 -w-6 --x7 ---Jetzt brauchst du noch einen Besitzer der FAT Partition. Das gibst du in der fstab mit der Option ",uid=[ID des Users]" an.Falls noch mehr Leute auf die Fat Partition zugreifen dürfen sollen (was ein deutsch :), lege eine neue Gruppe an und gib in der fstab folgende Option ein: ",gid=[ID der Gruppe]" (nicht vergessen, die User auch in die Gruppe einzutragen).Dann gibt es noch folgende Optionen, die ich für sinnvoll halte:",codepage=850", damit wird der westeuropäische Zeichensatz bei der Dateinamensbildung benutzt.",quiet" ist recht nützlich, wenn man (wie ich) Dateien mit dem MidnightCommander (mc) von ext2 auf FAT schaufelt. Normalerweise versucht der mc nämlich, "chmod" auf die Dateien nach dem Kopieren anzuwenden und das führt dann natürlich zu Fehlermeldungen, da man auf FAT keine Dateirechte vergeben kann. Da es mit der Zeit stört, ständig für jede mit mc kopierte Datei die Fehlermeldung mit Return zu bestätigen, diese Option. Ach ja, ohne die Option könnte der mc Dateien auch nicht verschieben, er würde sie nur kopieren.Alle weiteren Optionen solltest du in der man-page von mount nachlesen.bye & cu...... PolyP.S.: die Kommas vor den Optionen sind zum Trennen der Optionen in der fstab gedacht

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: