title image


Smiley Re: Wo sollten unter Linux Anwenderdateien gespeichert werden?
Erstmal danke euch beiden!



>>Pfad der Anwendung

Also gut die Anwendung kommt nach /user/local/bin.

Damit ich die Sache aber richtig verstehe:

Kommt die Anwendung direkt in den Ordner, oder sollte ein Unterverzeichnis angelegt werden?

Meine Anwendung besteht nicht nur aus der ausführbaren Datei! - Wo kommen die zusätzlichen Anwendungsdateien hin?

Wenn die Anwendung nach /user/local/bin installiert wird, ist Sie dann für alle User verfügbar, oder muss Sie sich jeder User extra installieren?



>>Was sollte ich als Standardpfad für die Daten meiner Anwendung definieren?

>Das Home-Verzeichnis des Benutzers, oder ein Unterverzeichnis davon.

Verstehe, Standardpfad für Anwenderdateien wird das Homeverzeichnis des jeweiligen User.



Wo sollten sich Konfigurationsdateien der Anwendung befinden?

Gibt es dazu auch für jeden User ein Verzeichnis für die Konfigurationsdateien, damit jeder User seine eigenen Einstellungen für die Anwendung vornehmen kann?



>>Auf welchen Pfad könnten alle Benutzer zugreifen?

>Schreibend? Defaultmässig nur auf /tmp und /var/tmp... Aber da gehören keine Daten hin.

Falls mehrere User auf die Dateien zugreifen möchten, müssen Sie sich eben entsprechende Rechte freigeben, damit jeder auf das entsprechende Home-Unterverzeichnis zugreifen kann - richtig?



>>Mein erster Gedanke, die Daten in einem Unterverzeichnis an dem Ort wo sich die Anwendung befindet,

>>zu speichern wird angeblich von echten Linuxern (also euch) nicht gern gesehen!?

>Argh, ja. Programmverzeichnisse sind tabu!

Darum frag ich - will mir ja keine Feinde machen! ;-)



Danke für Eure Hilfe!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: