title image


Smiley Re: Noch 4 (grundlegende) Fragen: NTFS mounten, ...
>1.) Wenn man ein bestehendes Linux-System, beispielsweise Mandrake 10.0 "updaten" möchte (Bsp. auf Mandrake 10.1), muß dann alles neu installiert werden? Oder kann man "drüberinstallieren", so daß bestehende Konfigurationen, Anwendungen und insb. Daten(!) erhalten bleiben?



So ziemlich jede Distri bietet ein Update als Option an.



>2.) Wie kann ich Lesezugriff auf meine Windows-XP-Partition bekommen (NTFS)? Unter WinXP/FAT32 konnte ich ganz normal mit dem Konqueror zugreifen. Welches Tool wird benötigt, um NTFS zu mounten?



Bei Mandrake ist alles Dabei, um NTFS einzubinden, entscheidend ist der richtige Eintrag in /etc/fstab.



>3.)Wohin schreibt eigentlich Knoppix seine temporären Daten? Alles im Arbeitsspeicher? Aber was, wenn dieser ausgeht (ich habe z.B. nur 256 MB)?



So eine Swap-Partition existiert, nutzt Knoppix diese.



>4.) Können Anwendungen, die für KDE geschrieben wurden, auch alle unter gnome oder anderen Desktop Systemen augeführt werden (außer die KDE-Verwaltungstools natürlich)?



Ja, nur die entspr. KDE-Libs, das KDE-Grundsystem, müssen installiert sein.




 

POWERED BY PUBLICONS.DE



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: