title image


Smiley Re: Wer gibt mir einen Rat für dieses Notebook...????


Warum willst du ein Notebook haben? Willst du es wirklich mobil einsetzen oder ist das ein Desktopersatz, den man schnell im Schrank verstauen kann?

 

Wenn du wirklich ein Notebook suchst, mit dem du auch mal 3 Stunden in der Bahn arbeiten kannst und dann noch genug Akku hast, um beim Kunden etwas zu präsentieren, bevor der Akku seinen Geist aufgibt, dann solltest du ganz schnell von den Desktop-Prozessoren in Notebooks wegkommen. Zum einen haben diese Geräte eine Akkulaufzeit von oftmals unter zwei Stunden und zum zweiten sind sie relativ laut, weil der Kühler am laufenden Band arbeiten muss.

 

Ein Intep Pentium M 1,5 Ghz (Centrino) schlägt jeden Intel Pentium 2,4 Ghz in der Performance und läuft bedeutend länger (weniger Stromverbrauch dank div. Stromsparmodi). Darüber hinaus springen bei den besseren Notebooks eigentlich fast nie die Lüfter an (zumindest nicht bei "normalen" Büroanwendungen).

 

Ein ganz wesentlicher Punkt bei Notebooks ist auch die Garantie. Im Gegensatz zu einem Desktop sind Reparaturen hier schnell unbezahlbar und man kann oftmals auch selber nichts reparieren. Wer in dieser Preisklasse Hardware ohne Garantie kauft und sich "nur" mit der gesetzlichen Gewährleistung abspeisen lässt bekommt gratis mein volles Unverständnis ;-).

 

In der Preisklasse findest du bestimmt auch ein 1,5 Ghz Centrino mit Pentium M Prozzi, 11 o. 54 MBit WLAN, sonst vergl. Ausstattung mit mindestens zwei Jahren Pickup-Return Service (ggf. international) von Markenherstellern wie: Acer, ASUS, Toshiba, Fujitsu-Siemens, ... Schwieriger wird es bei z.B. Dell oder Maxdata.

 

Natürlich ist auch nicht jedes Centrino-Gerät automatisch perfekt. Hier sollte man entsprechende Tests lesen (insb. Displays sind bei Notebooks ein kritischer Faktor). Es gibt auch für über 1000 Euro Notebooks, die schlecht verarbeitet sind. Hier macht es sich bezahlt sich das Gerät vorher mal anzusehen und z.B. zu prüfen, wie hart/weich der Tastaturanschlag etc. ist.

 

Abgesehen davon halte ich nicht viel von den SIS-Chipsätzen. Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber vor ein paar Jahren ging man viele Kompromisse für ein paar Mark Ersparnis ein, wenn man statt Intel-Chipsätzen einen SIS-Chipsatz nahm. Ansonsten wäre - wie gesagt - noch der Hersteller interessant und natürlich die Garantie. Dann wären da noch die Maße und das Gewicht, die bei einem mobil einzusetzenden Gerät natürlich wichtig sind.

 


Gruß Chris
This is the course in advanced physics. That means the instructor finds the subject confusing. If he didn't, the course would be called elementary physics. -- Louis Alvarez --
 


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: